Christian Kerschdorfer

Im Alter von 7 Jahren entdeckte kersche seine Freude am Fußballspielen bei seinem Heimatverein. Neben dem wöchentlichen Fußballtraining, traf er sich gerne mit seinem Nachbar und gaberlte mit ihm stundenlang um die Wette.

Als 2006 die Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland stattfand wurde Christian erstmals mit Fußball-Freestyle konfrontiert. Er sah all die außergewöhnlichen Werbespots mit Ronaldinho & Co und dachte sich „diese Tricks muss ich auch können!“.

Christian trainierte täglich bis zu sechs Stunden und das verhalf ihm schließlich, drei Jahre später, zu seinem ersten Auftritt.

Einige Jahre später wurde kersche auch in der Freestyle-Szene bekannt, da er bei der österreichischen Freestyle Fußball Staatsmeisterschaft von Red Bull den dritten Platz belegte.

Sein nächstes Projekt war die ORF Talentshow „Die große Chance“, bei der er sich bis ins Halbfinale trickste. Zitat von Rapper Sido: „der einzige Österreich, der mit einem Ball umgehen kann.“ Durch die dadurch entstandene Aufmerksamkeit,  folgten unzählige TV-Auftritte sowie Shows für große Firmen. Auch Sponsoringverträge internationaler Unternehmen ließen nicht lange auf sich warten.

Der Hype um den Freestyler ließ nicht nach und Videoddrehs für Musikstars wie Shaggy oder Harris & Ford folgten. Einer der Höhepunkte in Christians TV-Karriere war, unter anderem, auch der Eurovision Song Contest Opener, bei dem Christian Kerschdorfer eine tragende Rolle spielte.

Sein großes Ziel ist es, den Sport Freestyle Football bekannter zu machen und dafür nimmt er sogar brennende Fußbälle zur Hilfe.

Wenn Christian Kerschdorfer Ihr Interesse geweckt hat, dann buchen Sie ihn für einen spektakulären Showact, ideal für jede Veranstaltung.

Experiences

TV
  • Teil des Eurovision Song Contest Opener “Building Bridges”
  • Werbekampagne für Raiffeisen
  • ORF “Die große Chance” Halbfinale
  • ORF “Newton” Wie wird man in einem Monat fit für die Streif
  • ORF “Newton” Fit für den Marathon
  • Auftritte für ATV, Puls4 und Servus TV sowie für mehrere Regionalfernsehsender
Musikvideo’s mit
  • Harris & Ford "Wann, wenn nicht jetzt"
  • Shaggy & Leo Aberer “Football is my Life”
  • Kayo & Average "Schlafen im Trikot"
  • Eric Papilaya & Manfred Baumann ” Ready to Move”
Fotoshootings und Videos mit
  • Ray Demski "Feuerball"
  • Markus Berger für Eat the Ball
  • Stefan Sietzen "The rythm of freestyle football"
  • Stefan Sietzen "Football skills on fire"
  • Benjamin Wong "Feuerball für Cooph und Broncolour"
Auftritte für

IBM, Bank Austria, Sport Union, Sportland OÖ, Sparkasse, Puma, Eat the Ball, Red Bull, Volkswagen, Swarovski, Danone, OMV, Voest Alpine, A1, ÖFB, Raiffeisen, SV Ried, Die Krone, ELK Häuser, Puntigamer, Schnaitl, Brau Union, Sport Eybl, Cooph, Broncolour uvm.

Sportliche Erfolge
  • Österreichischer Freestyle Football Champion 2013-2015
  • 5. Platz Freestyle Football World Championships 2015 Kategorie showflow
  • 9. Platz Freestyle Football World Championships 2013 Kategorie showflow
  • 10. Platz Freestyle Football World Championships 2013 Kategorie Routine
  • 17. Platz Freestyle Football World Championships 2013 Kategorie Battle
  • 3. Platz CamOne int. Freestyle Football Wettbewerb (Battle)

KERSCHE freestyle buchen